A history of us- Nur drei kleine Worte


Rezension zu „A HISTORY OF US- Nur drei kleine Worte“

Autor*in: Jen DeLuca

Verlag: Kyss

Altersempfehlung: ab 16

Rezensionsexemplar

=Inhalt

Als der begehrteste Junggeselle Mitch Malone mit drei Wörtern April Parker bittet seine Freundin zu sein bleibt ihr nur zu Recht der Mund offenstehen.

Sie soll für ein Familientreffen der Familie Malone seine Freundin spielen. Dabei ist April doch viel älter und hat eine fast schon erwachsene Tochter. 

Doch sie benötigt dringend Hilfe beim Hausrenovieren und entscheidet kurzerhand sich darauf einzulassen und im Gegenzug Hilfe von ihm zu bekommen.

=Fazit

Es war toll wieder in Willow-Creek einzutauchen. Im Gegensatz zu den anderen zwei Teilen hat das Mittelalterfestival nur in einem kleinen Teil der Geschichte eine Rolle gespielt.

Viel mehr liegt der Fokus auf dem Familientreffen und der Renovierung. 

Ich fand es witzig, dass die Hauptfigur schon so alt ist und nicht so um die 20(typisch New Adult). 

Der Schreibstil war wieder großartig und ich bin gut durchgekommen. Zwar hat mir schon etwas bisschen das große Mittelalterfestivalfeeling gefehlt, aber auch so ist das Buch ein gelungener Abschied, wenn auch nicht mein Liebster Teil. 

Wenn ihr auf Mittelalterfestival oder Festivals generell steht, empfehle ich euch erstmal die anderen beiden Teile zuerst zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..