Die Sullivan Schwestern

Rezension zu „Die Sullivan Schwestern“💜

Autor*in: Kathryn Ormsbee💜

Verlag: Cbj💜

Altersempfehlung: ab 12💜

Rezensionsexemplar💜

 

Inhaltsbeschreibung:

Die Sullivan Schwestern halten immer zusammen, wenn schon ihre Mutter nie da  ist. Doch seit einigen Jahren ist das anders… Die Schwestern reden kaum mehr miteinander. Eileenben, die älteste, schließt sich nur noch in ihr Zimmer ein und trinkt Alkohol um ihren Kummer zu verbergen. Die 17 jährigen Claire war etwas zu viel Überflieger und hat eine Absage von ihrem Traumcollege bekommen, das einzige wo sie sich beworben hat. Ihre Zukunftsträume sind kaputt. Und die 14 jährige Murphy ist sich sicher, dass keiner bemerken würde wenn sie verschwindet, genau so wie keiner den Tot ihrer Schildkröte bemerkt um den sie trauert. Durch eine Erbschaft von einem bisher unbekannten Verwandten beginnt ein Roadtrip, der alles verändert…

 

Meine Meinung:

Die Geschichte wird von einem Erzähler erzählt, der abwechselnd aus den Sichten der Geschwister, deren Gedanken schildert, ohne dass es in der Ich-Perspektive ist. An diese Schreibweise musste ich mich erst gewöhnen. Außerdem kommen immer Sprünge in die Vergangenheit.

 

Murphy benimmt sich wie ein kleines Kind. Ich bin auch 14 und es kam mir vor als wäre Murphy 10 und nicht auch so alt wie ich. Trotzdem ist sie ein Sonnenschein und wünscht sich nur eine Heile Familie.

 

Claire ist ziemlich selbstständig, sie hat einen Online Shop der gut läuft und ist auch in der Schule super. Jedoch ist in ihren Augen ihr Leben durch die Absage von Yale zerstört. Obwohl mehrmals erwähnt wird, dass sie eine Frühbewerbung gemacht hat. Hat sie dann nicht genug Zeit, sich bei anderen Colleges noch zu bewerben?

 

Eileen ist schon lange nicht mehr die selbe, seit sie vor Jahren Briefe gefunden hat. Diese belasten sie so, dass sie versucht ihren Kummer in Alkohol zu ertränken. Ich finde sie überdramatisiert die Situation etwas und hätte von Anfang an darüber reden sollen, statt ihre Leidenschaft die Kunst aufzugeben und jeden den sie liebt.

 

Das die Charaktere anfänglich so sind zeichnet auch die Geschichte aus. Es ist spannend, dass Rätsel der Vergangenheit bei der Auflösung mitzuverfolgen und wie sich dadurch die Charaktere entwickeln.

Ich liebe das Cover!!! Die lila, grau und weiß Töne haben etwas mysteriöses. Die drei Mädchen sind gut gezeichnet. Genau so stellt man sie sich auch anhand der Handlung vor. Ich liebe das Muster aus Blumen,…

Ich empfehle das Buch jedem, der Lust hat auf drei Schwestern mit Geheimnissen, einem noch größeren Familiengeheimnis und eine Reise die alles verändert.